Tirol"

Kultur in Tirol

OSTERFESTIVAL TIROL

Seit über 25 Jahren gehört das OSTERFESTIVAL TIROL zu einem der bekanntesten kulturellen Höhepunkte Österreichs.

Musik im Riesen

Das Klavier als Soloinstrument und Kammermusik für Streicher stehen im Zentrum der Programmierung der zwölften Ausgabe von „Musik im Riesen“ 2018 in den Swarovski Kristallwelten.

Sprachsalz Hall

Bei den Internationalen Literaturtagen Sprachsalz in Hall in Tirol 2018 versprechen die Organisatoren eindrucksvolle Begegnungen und literarische Tipps.

Impressum

Impressum

Informationseigentümer:

Tourismusverband Region Hall-Wattens
Geschäftsführer Martin Friede
Unterer Stadtplatz 19
A-6060 Hall in Tirol

UID: ATU 51428904 
Gerichtsstand: Hall in Tirol


Kontakt:

Tel.: +43 5223 455440  Fax: 20
office@hall-wattens.at
www.hall-wattens.at


Haftung:

Sämtliche Inhalte wurden sorgfältig geprüft. Dessen ungeachtet kann keine Garantie für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben übernommen werden.
Tel.: +43 5223 455440  Fax: 20
office@hall-wattens.at
www.hall-wattens.at

Copyright:

Sämtliche Texte, Grafiken und Bilder sind urheberrechtlich geschützt; eine Verwendung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Tourismusverband Region Hall-Wattens zulässig.

Links:

Links auf diese Website sind erwünscht, soweit sie als externe Links geführt werden und jeweils ganze Seiten (inkl. Navigationsframe) wiedergegeben werden. Eine Übernahme des Hauptfensters in einen Frame des Linksetzers ist unzulässig. Eigene Links auf fremde Seiten stellen nur Wegweiser zu diesen Seiten dar; sie werden deshalb regelmäßig mittels externem Link in einem eigenen Browserfenster dargestellt. Der Herausgeber identifiziert sich nicht mit dem Inhalt der Seiten, auf die verwiesen wird und übernimmt dafür keine Haftung. Sollte eine der Seiten, auf die verwiesen wird, bedenkliche Inhalte aufweisen, wird um Mitteilung ersucht; in so einem Falle wird der Link sofort gelöscht.

Kultur Ticker

Regionale Geschenke kaufen? Dieses Jahr ist das Weihnachtsgeschenke besorgen wie alles andere auch komplett anders. Aber anders heißt nicht zwangsläufig schlechter. Diese neue Herausforderung birgt auch Chancen zum Umdenken. Weniger ist mehr, bewusster ist nachhaltiger!
Unsere Feste und Bräuche stimmen uns auf die bevorstehende kalte und dunkle Zeit ein. Die Nacht zum 1. November bedeutete bei den Kelten die Grenze zum Winter und damit zur dunklen Jahreszeit. Das keltische Fest Samhain wurde in der christlichen Zeit zu Allerheiligen.
Als Wanderführerin bin ich seit knapp 20 Jahren mit Einheimischen und Gästen im größten Naturpark Österreichs – dem Naturpark Karwendel unterwegs. Dass er zum Naturpark des Jahres 2020 gewählt wurde, freut mich deshalb ganz besonders!
Von Anfang Herbst bis in den Winter hinein begegnet man der Hagebutte als Frucht von Rosengewächsen (Heckenrose, Zaunrose, Weinrose, Wildrose, …) nahezu bei jedem Spaziergang. Die Frucht entsteht im Herbst aus dem fleischigen Blütenboden der Rose. Die Hagebutte ist nicht giftig! Im Gegenteil.
Wenn wir nach einem ausgiebigem Waldspaziergang nach Hause kommen, finden wir auf unseren Tellern ähnliche Farben, welche uns kurz zuvor in der Natur begegnet sind.